Viel Spaß mit Anna und Max
 
Extertaler Mädchengruppe besucht Hochschule für Musik
 
In den Osterferien nahmen zwölf Extertaler Mädchen mit ihren drei Betreuerinnen vom Verein JuKulEx als KulturScouts an dem Angebot "Klangexperiment Schlagwerk und Percussion" der Hochschule für Musik in Detmold teil. Es wurde von den Studierenden Anna und Max durchgeführt und hat allen Teilnehmerinnen sehr viel Spaß gemacht.
 Schon die fröhliche Begrüßung am Palais und der Weg durch die wunderschöne Parkanlage der Hochschule bis zum Schlagzeughaus haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Die Gesamtgruppe wurde dort in zwei Kleingruppen geteilt und in unterschiedliche Räume geführt. Mit Anna probierten die Mädchen aus, wie unterschiedlich der eigene Körper klingen kann. Zu einem Sprechgesang wurde ein Rhythmus erarbeitet und zum Schluss haben es tatsächlich alle geschafft, einen Kanon zu sprechen und zu spielen, allein mit körpereigenen Instrumenten.
In der Zwischenzeit spielten die anderen Teilnehmerinnen mit Max auf Djemben (afrikanische Trommeln): Vorspielen, Nachspielen, einen eigenen Rhythmus finden, laut und leise, abwechselnd u.v.m. Dabei kam zum Schluss ein kleines eigenes Stück heraus, sogar mit einem sehr interessanten Intro.
Danach wurden die Gruppen getauscht, so dass alle sowohl mit dem Körper, als auch mit der Djembe Musik machen konnten.
Nach einer Pause erfuhren sie dann noch eine Menge über die zahlreichen Schlaginstrumente, die auch ausprobiert werden konnten. Es gab Informationen über das Studium an der Hochschule, Anna und Max erzählten auch über ihre eigenen Pläne nach dem Abschluss in Detmold und beantworteten gerne die Fragen der Mädchen. Mit einem eindrucksvollen Schlagzeugsolo von Max fand die zweistündige Veranstaltung dann sein Ende.
Reichlich Applaus und ein riesengroßes Dankeschön gingen an Anna und Max. Sie haben auf besonders freundliche und vergnügliche Weise sehr sicher durch diese Veranstaltung geführt.
 
Lore Heuer, Mitarbeiterin bei JuKulEx e. V.
 

 

Spaß und viel Bewegung in den Osterferien

 

Der Verein JuKulEx hatte die richtige Auswahl getroffen, alle Angebote in den Osterferien wurden sehr gut angenommen und das Wetter spielte in diesem Jahr auch mit.

Indoor waren zunächst die beiden Aktionen in der ersten Ferienwoche, wobei Angela Döring zu ihrem Mädchentag MIA-Mädels in Action ins Kinder- und Jugendzentrum nach Almena einludt. Endlich hatten auch einmal Mädchen, die während der Schulzeit woanders eingebunden sind, Gelegenheit, dieses Angebot kennenzulernen und einen spaßigen österlichen Nachmittag zu verleben.

Hoch her ging es donnerstags bei aktueller Musik im "Cinema 55", wo Anyur Mercan und David Johannsmeier eine Kinder-Disco verbereitet hatten und mit den Kindern tanzten und spielten, es gab Apfelschorle, Knabbereien und jede Menge Spaß.

In der zweiten Ferienwoche schnürten dann am Dienstag 13 Kinder ihre Wanderschuhe, um mit Lore Heuer und dem Praktikanten Marko Demmer den "Extertaler Patensteig" zu erobern. Sie kletterten, balancierten, entdeckten Höhlen und Salamander und ließen es sich nicht nehmen, immer wieder über das Wasser zu springen. So mussten dann auch der ein oder andere nasse Fuß in Kauf genommen werden, aber die Sonne meinte es ja gut mit der munteren Gruppe.Julia Stein und Hans Böhm von Extertal Marketing begleiteten die Kinder auf dem Hinweg und hatten auch viel zu zeigen und zu erzählen. Hund Carlotta sorgte zusätzlich für viel Abwechslung.

Sehr interessant war auch am folgenden Tag der Ausflug zum Archäologischen Freilichtmuseum Oerlinghausen. Angela Döring und Lore Heuer und elf interessierte Kinder nahmen an einer abwechslungsreichen Führung teil, um dann anschließend noch auf der Glut eines Feuers Fladenbrot aus selbst gemahlenem Mehl  zu backen und in der Glut selbst geformte und verzierte Tonkugeln zu härten, die dann anschließend zu einer Kette aufgefädelt wurden. Bevor es zurück nach Extertal ging, durfte ein Besuch bei den Museumsschweinen nicht fehlen, der Spielplatz und der Museumsshop wurden ebenfalls erobert.

Die KulturScouts, die am Donnerstag der zweiten Woche unterwegs waren, konnten auch das schöne Wetter genießen. Zu Anfang im schönen Park der Hochschule für Musik in Detmold, die in diesem Jahr Ziel der Scouts war, und in der Detmolder Innenstadt, die nach der Aktion besucht wurde. Im sog. Schlagzeughaus der Hochschule machten die Teilnehmerinnen Erfahrungen mit Djemben, afrikanischen Trommeln, aber auch mit dem eigenen Körper wurde Musik erzeugt. In Kleingruppen probierten sie viel aus und entwickelten einerseits ein Musikstück mit den Trommeln, aber auch einen Kanon mit Sprechgesang und körpereigenen Instrumenten.

Im Plenum erfuhren sie des Weiteren noch eine Menge über die unterschiedlichen Instrumente und über das Studium. Die beiden Studierenden, die das Angebot leiteten, gaben gerne Auskunft über ihre eigenen Pläne und Erfahrungen. Diverse kleine vorgespielte Stücke auf den Schlaginstrumenten und ein eindrucksvolles Schlagzeugsolo rundeten diese kurzweiligen Stunden in der Musikhochschule Detmold ab.

Das nächste Ferienangebot bei JuKulEx sind dann die Ferienspiele in den ersten beiden Sommerferienwochen. Da heißt es dann "Turboschnecken und Ballpiraten" - Sport, Spiele, Fitness und ganz viel Spaß.

 

 Ferienspiele 2019

„Turboschnecken und Ballpiraten“ 

Sport, Spiele, Fitness und ganz viel Spaß – darum dreht es sich bei den Ferienspielen 2019.

Das bedeutet natürlich nicht nur Daueraction,

es wird auch ruhige Momente geben.

Das Spielmobil „Firlefanz“ ist wieder dabei und auch ein Tagesausflug und viele andere Aktionen stehen auf dem Programm.

Ferienspiele für Extertaler Kinder von 6 bis 12 Jahren

in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Silixen

Termin: 15. bis 26. Juli, montags bis freitags, 9 - 16 Uhr

Ort: Grundschule, Extertal - Silixen

Teilnahmebeitrag: 90 € ( incl. Getränke, Mittagessen, Eintritte )

                     80 € bei einer JuKulEx- Mitgliedschaft

Finanzierung über „Leistungen für Bildung und Teilhabe“ und

andere Finanzierungshilfen möglich.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl, bitte schnell anmelden!

Leider schon ausgebucht!